Mutter Natur, die weise Ratgeberin
SEMINARÜBERSICHT 2020
Termin Seminarangebot Ort Seminargebühr Übernachtung, Verpflegung,
Organisation
29. 3 bis 8. 4.
17. bis 27. Mai
(Workcamps)

27.7.-2.8.
9.-16.8.
.
1.-8. Nov. 15.12.-22.12.
(Bergwaldpflege)


Anreise 14 Uhr
S.Maria Maggiore
Bahnhof
ALP- ARBEITSWOCHEN
"Ora et labora" -
"Tätiges SEIN"
Arbeit und Meditation -
auf der Basis des indianischen Medizinrades

Im August mit Kräutersammeln

im November mit Ahnen-Ahninnen-Ritual

Im Dezember mit
Sonnwendfeier
Alpe Lutt; Oberitalien
im Hinterland des Lago Maggiore
6 Stunden Arbeit pro Tag Ü/V
frei
         
     
6 Stunden Arbeit pro Tag
 
Naturcoaching Einzeln
AUF DER ALP:
Eine Woche + 1 Tag Vorbereitung

Termine nach Vereinbarung
NATURCOACHING MIT
1 WOCHE SOLOAUSZEIT

auf der Alp
Nähere Information bei
Wolfgang Rapp: wolfgang.rapp@gmx.net

Alpe Lutt
Naturcoaching in Scheidegg nach Vereinbarung
Auf der Alp:
€ 750.-
Soloauszeit:
Ü: € 320
(im Einzel-
Appartment in der
Seminarhütte oder in der urtümlichen Jägerhütte)

Selbstverpflegung
25.-27.Sept.2020
Fr.18 Uhr -
So.ca.15 Uhr
MEDIZINWANDERUNG
Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang
fastend und ALL-EINS
in der Natur
Vor- und Nachbereitung
in der Gruppe

Scheidegg-Lindenau und Umgebung 120-200 €
(nach den eigenen Möglichkeiten)
Übernachtung in Ferienwohnungen in Lindenau oder mit Schlafsack im Gruppenraum/Zelt
Verpflegung bringen alle mit
27.12.20 - 03.01.21

Anreise bis 14 Uhr S.Maria Maggiore
Bahnhof
"Es wächst
viel Brot in der Winternacht" RAUHNÄCHTE und JAHRESÜBERGANG
auf der Alp
Alpe Lutt € 280-350
Selbsteinschätzung
€ 250-

(ggf. € 25 Leihgebühr für Schneeschuhe)
30.Mai-13.Juni 20

Anreise bis 16 Uhr
S.Maria Maggiore,
Bahnhof.
VISIONSSUCHE:
4 Tage und Nächte
ALL-EINS in der Natur
Vor- und Nachbereitung in der Gruppe
€ 800.-
(Teilzahlung möglich)

In Ausbildung befindliche Teilnehmende bis 26 Jahre können Zuschüsse
beantragen
€ 450.-

Zu Beginn 2 Tage Workcamp (Essen aus dem Tal und Holz aus dem Wald holen)
Alpe Lutt
Alpe Lutt
Ü/V
frei
ALPSOMMER
Forschungsprojekt
"Lebensperspektive"

Nähere Information bei
Wolfgang Rapp: wolfgang.rapp@gmx.net
11.7.-13.9.